Anti-Atom-Berlin


aaa 260-261

Nr. 260-261
Castor 2.0 
17
80 Seiten Oktober 2016
Preis: 6,00 EUR

anti atom aktuell

Artikel, Medien

Anti-Atom-Camp „Tento hiroba“ in Tokyo geräumt

(Quelle: Jan Becker)

Tokyo

bildschirmfoto 2016 09 06 um 091702.png 300x205 q85 crop subsampling 2 upscaleFoto: iwj.co.jp - Vor der Räumung: Protestcamp am 6.8.2016Auf einem kleinen Eckplatz direkt vor dem Ministerium für Ökonomie, Handel und Industrie (METI) in Tokyo standen fast fünf Jahre lang drei Zelte, geschmückt mit bunten Bannern und Plakaten, auf denen Japans Ausstieg aus der Atomkraft gefordert wurde. In einer Nacht- und Nebelaktion ist das Protestlager nun zwangsgeräumt worden.

Die Belagerung des Platzes vor dem mit der Atomwirtschaft besonders eng verbundenen METI hatte am 11. September 2011 begonnen. An jenem Tag waren seit Beginn der Katastrophe von Fukushima genau sechs Monate vergangen. Deshalb fanden verschiedene Protestaktionen in Tokyo, aber auch in anderen Teilen des Landes statt: Eine Menschenkette kreiste das METI ein, im Subzentrum Shinjuku demonstrierten 20.000 Menschen unter dem Motto „Schluss mit den AKW“. Vor dem METI traten vier junge Leute unter der Losung „Nachdenken über die Zukunft“ in einen Hungerstreik.

TeilnehmerInnen der Menschenkette beschlossen, nach der Aktion nicht einfach wieder auseinanderzulaufen, da es eines „realen Raumes bedürfe, um der Anti-AKW-Bewegung zu mehr Kontinuität zu verhelfen“. Noch am selben Abend wurde dann auf besagtem Eckplatz ein erstes Zelt errichtet, in Nachbarschaft zu den vier Hungerstreikenden. (...)

.ausgestrahlt-Blog: Anti-Atom-Camp „Tento hiroba“ in Tokyo geräumt


© 2010 - 2017 Anti-Atom-Berlin