(Quelle: .ausgestrahlt)

Filmhinweis

Ein Dokumentarfilm über die weltweite Suche nach einem Atommüll-Lager

 In den letzten 60 Jahren wurden weltweit über 350.000 Tonnen hochradioaktive Abfälle angesammelt. Doch wohin mit dem Atommüll? Zusammen mit einem Wissenschaftler macht sich der Schweizer Dokumentarfilmer Edgar Hagen auf die Suche nach einem Ort, an dem die strahlenden Hinterlassenschaften unserer Atomanlagen für Tausende von Jahren sicher gelagert werden könnten. Viele entlegene Orte findet er – aber keiner scheint geeignet zu sein...

Nach „Das Ding am Deich“ ist .ausgestrahlt erneut Kooperationspartner für einen aufschlussreichen und bewegenden Anti-Atom-Dokumentarfilm.

„Die Reise zum sichersten Ort der Erde“ wird nun in Berlin gezeigt.
Vom 19. bis 25. März im Hackesche Höfe Filmtheater und im Acud Kino.

Artikel: Filmhinweis .ausgestraht