Anti-Atom-Berlin


(Quelle: Spreadnews)

AKW Fukushima

Schutzmantelentfernung an Reaktor 1 angekündigt:  Wie bereits zuvor bekannt gegeben, will der Kraftwerksbetreiber am 15. Mai mit der Entfernung des Schutzmantels von Reaktor 1 beginnen.

Vorbereitungsarbeiten laufen bereits seit Oktober vergangenen Jahres. Dabei wurden Dachpaneele an Reaktor 1 entfernt und wieder montiert. Zudem war die Versprühung von Bindemitteln gegen radioaktiven Staub erfolgreich getestet worden.

Schutzmäntel wurden nach Ausbruch der Kraftwerkskatastrophe an mehreren Reaktorgebäuden angebracht, um die Ausbreitung von radioaktivem Material einzudämmen und Umwelteinflüsse auf Gebäude zu reduzieren.

Und was gibt es ansonsten neues zu berichten, ach ja, Arbeiter eines Partnerunternehmens von TEPCO entdeckten am letzten Freitag (1.Mai 2015) eine Wasserlache am Fuße des Lagertanks B2. TEPCO geht derzeit davon aus, dass das Wasser aus dem Lagertank stammt und sich auf einer Fläche von 20 x 20 Zentimetern ausbreitete. (...)

Artikel: Spreadnews Japan-Ticker


© 2010 - 2020 Anti-Atom-Berlin