Anti-Atom-Berlin


Termine - Übersicht

Aktionen und Veranstaltungen

13 Januar 2018 - 20 Juni 2018
13 Januar 2018 - 20 Juni 2018

1. Treffen zum Dialog mit dem HZB

Ein erstes Treffen zur Mitarbeit in einer Dialoggruppe für den Rückbau des Forschungsreaktors BER II des Helmholtz-Zentrums Berlin (HZB) findet auf Einladung des HZB am Montag, den 15.01.2018 statt. Man konnte sich sich bei einer Informationsveranstaltung zu diesem Thema im November 2017 melden, um in dieser Gruppe mit zu arbeiten.

Es werden die ersten Rahmenbedingungen, Ziele, Moderation und z.B. wie und ob und unter welchen Vorrausetzungen weitere und neu dazukommende Menschen mitwirken können, besprochen.

Das treffen findet am 15. Januar um 18 Uhr im verdi-Bildungszentrum, Koblankstraße 10, Berlin-Wannsee  statt.

Infos zur Veranstaltung vom November: http://www.strahlentelex.de/Stx_17_742-743_S05.pdf

weiter Infos: https://www.atomreaktor-wannsee-dichtmachen.de/stilllegung-und-rueckbau/46-dialogprozess-rueckbau-ber-ii-einladung-des-hzb-zum-erste-treffen-am-15-januar-2018.html

Eine Nachbereitung / Strategietreffen ist für den 30.01.2017 in der Geschäftsstelle der NaturFreunde Berlin, Paretzer Straße 7, 10713 Berlin um 20 Uhr geplant. Es wird auch über für und wider der Teilnahme am Begleitprozess gesprochen.

Nachbereitung / Strategietreffen zum Dialog mit dem HZB wegen Abriss des BER II

Der Forschungsreaktor BER II des Helmholtz-Zentrum Berlin soll stillgelegt und abgerissen werden.

Damit dabei die Belastung von Mensch und Natur möglichst gering und nicht nur auf wirtschaftliche Daten geschaut wird, aber auch die gesellschaftlichen Komponenten einbezogen werden überlegen wir, an dem angebotenen Dialogverfahren, ähnlich dem beim HZG, teil zu nehmen.

Damit möglichst alle bisher bekannten Methoden, Maßnahmen und Entscheidungskriterien mit all ihren Konsequenzen, was "Abbau zur grünen Wiese">Freimessung< bis Einschluss  mit all deren Folgen betrifft,  offengelegt werden (Transparenz) und deren "fachspezifische  Rohdaten" in eine allen  "Nichtexperten" verständliche Form übertragen werden, (was nicht nur die Nicht-Experten der Begleitgruppe, sondern auch die Nicht-Experten in Wirtschaft und Politik betrifft) - um nch einen Punkt zu nennen - aber auch um eine Nachbereitung / Strategietreffen für das weitere Vorgehen mit allen Interessierten  abzusprechen,

ist für den 30.01.2017 in der Geschäftsstelle der NaturFreunde Berlin, Paretzer Straße 7, 10713 Berlin um 20 Uhr ein Treffen geplant.

Das erste Treffen zum Dialog - Ausgestaltung und Themen - findet/fand am 15. Januar um 18 Uhr im verdi-Bildungszentrum, Koblankstraße 10, Berlin-Wannsee  statt.

Mehr Infos zu dem Thema steht auf https://www.atomreaktor-wannsee-dichtmachen.de/

Begleitgremium Endlagersuche lädt zum Bürgerdialog

zum Start des Standortauswahlverfahrens für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle lädt das Nationale Begleitgremium am 3. Februar 2018 in Berlin zu einem offenen Bürger*innen-Dialog ein. Die Mitglieder des Begleitgremiums
wollen mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern über die ersten Schritte der Standortauswahl, über Transparenz bei der Suche des Standortes und Fragen der Beteiligung im Auswahlverfahren diskutieren.

Das Nationale Begleitgremium lädt Sie herzlich ein, an diesem Bürger*innen-Dialog teilzunehmen. Die Veranstaltung (10.30 Uhr – 18.00 Uhr) findet statt im Tagungswerk (ehemals Jerusalemkirche), Lindenstraße 85, 10969 Berlin.

Details des Programms können Sie dem angehängten Flyer entnehmen. Bitte melden Sie sich möglichst bis zum 30. Januar 2018 in der Geschäftsstelle des Nationalen Begleitgremiums (Geschaeftsstelle@Nationales-Begleitgremium.de) an.

AAB Plenum

Anti Atom Berlin Plenum
 

Uns kennenlernen, Austausch und Planung


© 2010 - 2018 Anti-Atom-Berlin